Passwort vergessen?   -   Registrieren

5/5 live 400bb+ deep
Verfasser Nachricht
Yogibear1983 Offline
Member

Beiträge: 185
Registriert seit: Oct 2010
Beitrag #1
5/5 live 400bb+ deep
gleicher Spieler wie in der anderen Hand, ca 2-3 Orbits später

Ich opene im Cutoff T8o, Button ist recht tight und Villain im BB oop etwas verärgert wegen einer anderen Hand.

Pre:

Hero bettet 25.-, 3x call


Flop (pot 100.-) Th 8:spade: 5d

check, check, Hero bets 75.-, 2 folds, Villain callt


Turn (pot 250.-) Th 8:spade: 5d 6:spade:

check, Hero bets 175, Villain callt


River (pot 600.-) Th 8:spade: 5d 6:spade: 9Heart

check, Hero ? (Reststack über 1,5k)


read: Villain macht am Schluss noch so Bemerkungen wie "Just don't bet", schaut mich komisch an und checkt recht schnell.<br /><br />-- Beitrag erweitert: 12.01.2013, 17:41 -- <br /><br />Erg.: Villain etwas verärgert heisst, er ist nicht völlig tilt oder so, evtl ein bisschen looser. Er ist sicher kein Fisch, offenbar lebt er ja vom Poker (inwieweit auch immer), aber so solide wie er glaubt ist er wohl auch nicht. Leicht zu erhitzendes Gemüt, etc., scheint ein bisschen überheblich.
01-12-2013 06:41 PM
zitieren
tron Offline
Posting Freak

Beiträge: 6,318
Registriert seit: Oct 2006
Beitrag #2
Re: 5/5 live 400bb+ deep
close.
ist hier extrem schwierig einzuschätzen, ob villain hier (semi-)regelmässig check/bluffshippen wird / kann. tendenziell mach ich was wie 320/fold, aber wenn ich das gefühl habe, dass villain hier marginale hände in bluffs verwandelt, find ich check behind auch ok.
aber eben, bist fast immer gut und eigentlich gegen leicht tilty villain und wohl nem laggy hero-image sollte schon value da sein, aber imho kannst du nicht bet/callen und je nach read kann bet/fold halt auch sucken. aber allgemein so 320/fold als standard imho.
01-12-2013 07:46 PM
zitieren
Yogibear1983 Offline
Member

Beiträge: 185
Registriert seit: Oct 2010
Beitrag #3
Re: 5/5 live 400bb+ deep
Ich fands eben auch recht close, da ich ihm einen Bluff schon zutraue und neben der 7 auch QJ und T9 angekommen ist.
b/f ist halt unglaublich ugly und ich seh nicht soo viel schlechteres callen, da er mich ja zuvor mit SC hat openraisen sehen in ähnlicher Position..
Bin immer noch nicht sicher was gescheiter gewesen wäre, also obv weiss ichs im Nachhinein.

Ich checke behind und er zeigt schimpfend QQ.. aber zahlt er damit einer Riverbet..? Zahlt die Range eine Riverbet genug oft, dass die Gefahr eines Bluffraises gedeckt ist..?

Man muss vielleicht sagen, ich war zwar aktiv, aber grosse Bluffs wurden noch keine gesehen von mir.

Ich denke auch ist sau close.


Ich wollte nur mal paar Hände posten, die ich zwar gewonnen, aber evtl nicht max EV herausgeholt habe. Das ist ja genau so wichtig, wie bei verlorenen Händen den Verlust zu minimieren. Da weiss ich sogar oftmals eher was ich hätte anders tun sollen :wink:
Bei gewonnenen Händen neigt man ja bekanntlich dazu, sie einfach als "gewonnen" abzuhaken Smile
01-13-2013 06:05 AM
zitieren
illadner Offline
Member

Beiträge: 144
Registriert seit: May 2012
Beitrag #4
Re: 5/5 live 400bb+ deep
Yogibear1983 schrieb:Bin immer noch nicht sicher was gescheiter gewesen wäre, also obv weiss ichs im Nachhinein.

Nö, obv. weiss man es auch im Nachhinein nicht wirklich...

Beweis:
Yogibear1983 schrieb:Zahlt die Range eine Riverbet genug oft, dass die Gefahr eines Bluffraises gedeckt ist..?

Scheint mir recht close zu sein - die Tatsache, dass Villain etwas angefressen ist, kann in beide Richtungen ein Faktor sein: einerseits ist die Wahrscheinlichkeit eines Bluffshipps etwas höher, aber andererseits sieht man dann auch häufig einen Frust-Herocall, unterbewusst will einfach demonstriert werden, dass der Gegner wieder mit einer Craphand ein Suckout produziert hat.

Hände ohne 7, die dich schlagen und nun Check/callen:
Ich könnte mir vorstellen, dass QJss (1), T9 (6), manchmal ein komisch gespieltes Set (wenn dann TT, 88, 55 (5); praktisch nie 66,99 obv.) so spielen könnten und nun am Check/callen sind. Dies sind total 12 Kombinationen, wobei {T9,QJss} nicht nur aus kombinatorischer Sicht am wahrscheinlichsten ist (7 von 12 Kombos), sondern auch vom Handverlauf her besser passen, als die 5 Set-Kombinationen.
Wenn man die Sets also stark diskontiert, kommen wir auf unter 10 wahrscheinlichkeitsgewichtete Handkombinationen, welche dich beaten und nun check/callen. Diese 8-9 Kombos würde ich jedoch nicht mehr stark runtergewichten, da sie alle mit grosser Wahrsch. den River nicht folden werden und auch in seiner Prefloprange sein könnten.

Dazu kommen obv. Hände, die dich schlagen mit einer 7 und nun trappen. Am wahrscheinlichsten scheint mir 67 zu sein. Evtl. T7s. Aus rein kombinatorischer Sicht wären dies 14 Kombinationen, doch diese sind sicher unwahrscheinlicher als die oben erwähnten Handkombos, da er z.T. den River nicht checken wird und evtl. 67o oder T7s nicht in seiner Preflop-Range hat.

Kommt eine unbekannte anzahl Bluffships hinzu.

Wenn du eine Abschätzung zur positiven Seite her machst (ergo er Bluffshippt fast nie, spielt die 7 am River normalerweise an oder hat T7s bzw. 67 selten in seiner Range), dann musst du immer noch etwas über 10 gewichtete Handkombinatioonen finden, die du schlägst, und die dich callen werden.

Es gibt 3 Kandidaten:

Overpairs: QQ,JJ (12 Kombos): stark reduziert in der Wahrsch. da evtl. 3-Bet pre oder Fold auf dem River; AA,KK: Wahrsch. praktisch Null (keine 3bet Pre in einem 4 way pot).

2-Pairs: evtl. 89 oder 86 (12 Kombos) -> finde ich recht plausibel

1-Pair: AT, KT, QT, JT => sehr viele Kombos (32) , die durchaus in seiner Prefloprange sind. Doch diese sind stark zu diskonten, da sie wohl selten alle 3 Streets callen.

Hmmm, wenn man denkt, dass seine Herocallquote mit AT, QQ etc. > 0% ist (z.B. 20%), dann müsste er schon recht häufig den River bluffshippen, um den River nicht mehr profitable valuebetten zu können. Bei 20% Herocallquote ist man etwa auf wahrscheinlichkeitsgewichteten 20 Handkombinationen, die den River callen könnten, d.h. man hat fast doppelt so viele calls die man beatet als Hände in seiner Range, die vorne liegen.

Diese Überlegungen deuten imo schon auf bet/fold hin. Ist aber natürlich closer als ich plakativ geschrieben habe.

Wenn er z.B. die One-Pair-Hands immer foldet, dann halten sich die Teilranges, gegen welche wir vorne sind {89,86} und diejenigen gegen welche wir hinten sind {T9, QJs, random Set, random 7 that just checked river} imo in etwa die Waage.

Es läuft also konkret darauf hinaus, ob er häufiger mit QQ, AT herocalled oder häüfiger Bluffshipped. Imo ist doch mit grosser Wahrsch. ersteres der Fall, weshalb ich zu einer Bet tendiere.

Aber sehr gut möglich, dass ich in Play gechecked hätte :-).
01-13-2013 05:19 PM
zitieren
Yogibear1983 Offline
Member

Beiträge: 185
Registriert seit: Oct 2010
Beitrag #5
Re: 5/5 live 400bb+ deep
auch dir im nachhinein noch besten dank @illadner für die interessante analyse
01-16-2013 07:26 PM
zitieren
YrrsiN Offline
Posting Freak

Beiträge: 1,832
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag #6
Re: 5/5 live 400bb+ deep
Ist vor allem wegen seinen Live-Tells uns seiner Speech eine Bet (um die 300). Er wird hier sehr oft marginale 2 pairs haben und eigentlich nie QJ und sehr selten eine 7, mit diesen Händen würde er am River fast immer anderst reagieren und sicherlich auch länger überlegen.
01-25-2013 06:03 PM
zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | raise.ch | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.
Designed by © Dynaxel