Passwort vergessen?   -   Registrieren

PLO50 Live deep, Aces
Verfasser Nachricht
awalze89 Offline
Senior Member

Beiträge: 435
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag #1
PLO50 Live deep, Aces
So hatte gestern wieder mal ne interessante Hand am Homegame...

Wir spielten den ganzen Abend Holdem und dann zum Schluss noch eine Zeit lang Omaha.

Also das Game war schon so bisschen heiss gelaufen und folgende Spieler waren involviert.

Button: Stack, ca 400. Villain war Happy Tilt, da er unglaublich gut gerunnt ist und auch Setups bekam. Ausserdem war Villain angetrunken und hatte auch schon paar fragwürdige Moves an dem Abend ausgepackt.. Also Villain ist sehr laggy und kennt die Tücken von Omaha auch und hat auch schon eine Menge Hände online gespielt. Auch unter normalen Umständen ist Villain sehr aggro und macht immer Druck und kennt so die üblichen Bluffspots und Ranges in Omaha...
Ich im SB mit etwa 135 Stack: Naja was soll ich sagen, in den Homegames spewe ich halt manchmal ein bisschen rum (siehe unten :-)). Villain wird mich aber auch eher als gut (besonders in Holdem)und als postflop ab und zu ein bisschen zu nitty ansehen.
Straddle mit etwa 150 Stack ist so der Standard-Pokerstrategy-solid Player. Spielt online auch Omaha (Cashgame) und spielt imho sehr ABC-Poker.

Nun gibt es in der Hand einen Straddle auf 1. Button raist nun auf 3 und ich erhalte im SB Ac Ah Qd 8:spade: und repotte auf total 10.50.
BB gibt auf und der Straddle overcallt. Button callt nach einigem überlegen auch.

Pot ist demnach 32 und Flop kommt nun Ad 7:diamond: 3:diamond:
Ich spiele nun 17 (Ich bluffe solche Flushboards auch oft als preaggressor und barrle 2 oder 3 mal (Was Villain aber wahrscheinlich nicht weiss)
, Straddle foldet und Villain am Button bezahlt.

Turn kommt nun Th und im Pot sind 66 und ich spiele wiederum ca halben Pot. (Imho waren es 32)
Zum Turn: Also hier zu checken/ folden fand ich doch ein bisschen weak.
Wenn ich c/c weiss Villain halt einfach jedes mal was ich für eine Hand halte
Im Nachhinein gefällt mir ein c/r am Turn iwie noch um noch eine Bet von Bluffs zu erhalten und wenn Villain noch einen low Flush foldet bin ich auch nicht unglücklich.

Auf jeden Fall shippt dann Villain am Turn drüber und ich kotze.

Ich muss nach seinem Push noch ca 75 bezahlen. Im Pot sind ohne meinen call 206.

Als ich lange am überlegen bin, zeigt mir Villain von sich 2 Karten As Tc .
Das Problem ist jetzt halt, wenn er dazu denn Flush hat habe ich iwie 14%. Wenn er aber irgend den Bluff mit only- Kd spielt, crushe ich ihn halt ziemlich. Fäghig ist er dazu schon, jedoch weiss ich nicht wie oft...
Eine Frage die sich noch stellt wäre ob er allenfalls ein Set TT, 77, 33 auch so spielen könnte, was imho jedoch auch nicht soooo sinn machen würde (wäre dann mehr so ein Semi-Bluff)

Was ist eure Line?

Hermann Pascha bei der EPT Saalbach auf die Frage, wieso er am Ende von Tag 1 nur noch wenige Chips habe, obwohl er zwischenzeitlich Chipleader war:

"Mit meiner Spielweise musst du eben zuverlässig treffen"
02-01-2013 12:06 PM
zitieren
illadner Offline
Member

Beiträge: 144
Registriert seit: May 2012
Beitrag #2
Re: PLO50 Live deep, Aces
1. Finde den Repott pre schlecht (gut, du kannst sagen, dass du einfach am gamblen warst, aber dann kann man ja auch jede Postflop-Line damit begründen und strategische Überlegungen erübrigen sich).

2. Hand muss neu gedealt werden, da ihr beide As hält.
3. Hand muss neu gedealt werden, da Tc in seiner Hand und auf dem Turn liegt.

4. Wie kommst du auf 14%? Du hast 3x7, 3x3 und 2xT = 8 outs vs. Flush ergo 8/40 = 20%

5. Du benötigst knapp über 25%, da du fast 3:1 bekommst.

6. Wenn du den Turn c/c und du machst dies nie mit dem Flush, dann ist deine Hand zwar relativ face-up - aber das ist nicht unbedingt schlecht. Gerade so kann man einige Villains schön exploiten, da sie zwar deine Handstärke kennen, aber nicht deine Callingfrequency. Und evtl. kennst du halt seine Shipfrequenz auf dem River gut.

7. Sehr villainabhängig imo, gegen aggro barreler, kann ich mir schon vorstellen Turn: c/c, River c/c (ich will von Air auf dem Turn ja keinen Fold wenn ich c/shippe), wenn ich sicher bin, dass ein kleiner Flush durchaus folden wird, dann evtl. c/s - obwohl dies suspekt erscheint, da man ja einfach barreln könnte und easy alles reinbringt - kommt halt drauf an auf welchem Level er ist.
02-01-2013 03:30 PM
zitieren
awalze89 Offline
Senior Member

Beiträge: 435
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag #3
Re: PLO50 Live deep, Aces
1. Ja ich hatte mir auch zuerst überlegt gehabt nur zu callen, da ich schlechte Aces habe und playabillity damit scheisse ist. Ich bin aber davon überzeugt, dass Villain zu light gegen mich 4-Bet/callt und ich es mit sehr nice Equity reinbringen kann, also auch gegen Hände die ich gut dominate.

2. und 3. Ich Holzkopf hab natürlich wieder mal die Suits vertauscht. Habs editiert.

4. Ja das Frag ich mich auch. Hab die restlichen zwei T nicht gerechnet.

5. Ja das weiss ich... Du bist der Meinung ich habe hier einen call zu machen?

6. und 7. Nach diesen Ausführungen finde ich mittlerweile c/c schon besser als während der Hand. Gegen diesen Villain wäre dies sehr wahrscheinlich besser gewesen...
Wie gut ein c/r wäre kann ich momentan nicht einordnen.

Hermann Pascha bei der EPT Saalbach auf die Frage, wieso er am Ende von Tag 1 nur noch wenige Chips habe, obwohl er zwischenzeitlich Chipleader war:

"Mit meiner Spielweise musst du eben zuverlässig treffen"
02-01-2013 04:05 PM
zitieren
Yogibear1983 Offline
Member

Beiträge: 185
Registriert seit: Oct 2010
Beitrag #4
Re: PLO50 Live deep, Aces
finde repot pre auch nicht gut, aus den von dir genannten gründen. es geht pre einfach zu wenig rein, pot ist 32 und du hast iwie 125 left, also ca 4x potsize. pot/stack ratio ist also alles andere als komfortabel.. wenn du nach repot eine stack/pot ratio von 1-1.5 hast ist es einfach ein easy ship auf praktisch jedem flop, aber so begibst du dich in sehr ungemütliche postflopsituationen.

as played weiss ich nun nicht wirklich was ich machen würde, da eben die situation recht ugly ist, aber wenn ich mich entscheide zu barreln, dann mache ich dies grösser, um villain "eher" zum folden zu bringen - nicht ganz logisch aber klappt trotzdem häufiger.. wenns nicht klappt ist auch der turncall aufgrund der odds einfacher..

ich denke, wenn er nur zu 10-15% einen bluff spielt oder ein tieferes set so spielt, ist es schon ein relativ easy call, also folden geht wohl imho nicht mehr..

aber ich denke der fehler ist pre passiert

gruss
02-02-2013 03:58 AM
zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | raise.ch | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 MyBB Group.
Designed by © Dynaxel